Aktivitäten

Deutscher LandFrauentag - 04.07.2018

 

KreislandFrauen besuchten den Deutschen LandFrauentag in Ludwigshafen und die Pfalz

 

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Deutschen Landfrauenverbandes machten sich 42 Landfrauen auf den Weg nach Ludwigshafen, Unter dem Motto „Veränderungen wagen, Vertrauen festigen“ begrüßte die Präsidentin Brigitte Scherb 3000 Landfrauen aus ganz Deutschland und die Prominenz vor Ort.

 

Mit Spannung wurde nach interessanten Talkrunden zum Thema des Tages und den Ehrungen zur Landfrau  und zur Unternehmerin des Jahres die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erwartet. „Ohne Landfrauen ist kein Land zu machen“, mit diesen Eingangs-Worten würdigte sie das Engagement der Landfrauen und versprach zum Abschluss ihrer Rede, sich mit Nachdruck für den ländlichen Raum einzusetzen. Musikalisch umrahmt wurde der Tag von dem Trio „Die Zucchini Sistaz“, die mit Pep alle Anwesenden in gute Laune versetzten.

 

Während die Landfrauen auf dem Hinweg ihrer Drei-Tages-Tour Zwischenstopp in Worms machten, um mit einer Stadtführerin Dom, Lutherdenkmal und den ältesten Judenfriedhof Europas zu besichtigen, machte die Gruppe auf der Heimreise Halt im größten Gemüsegarten Deutschlands. In der Pfalz werden auf einer Fläche von 30.000 Hektar diverse Gemüsesorten angebaut. Im Betrieb von Familie Fehmel, die 230 Hektar bewirtschaften, werden neben Kartoffeln verschiedene Gemüsesorten wie z. B. Radieschen, Zwiebeln, Kohlrabi, Gurken und Tomaten, zum Teil in großen Gewächshäusern, gezogen. Eine Sonderkultur stellt die Himbeere dar, die in Folientunneln auf einer Fläche von ca. 20 Hektar als Topfkultur gepflanzt wurde und ganzjährig vermarket werden soll.

 

Begeistert und mit vielen Eindrücken im Gepäck traten die Landfrauen anschließend die Heimreise an.

 

 

Bosse, d. 09.07.2018  Renate Rodewald

Die begeisterten Landfrauen mit Heike Fehmel (Bildmitte mit den Tomaten)
Die begeisterten Landfrauen mit Heike Fehmel (Bildmitte mit den Tomaten)

Bilder: Marianne Gackenholz

Dorftreffpunkt Lagerfeuer - 05.06.2018

Verabschiedung von Astrid Meyer

Auf der Delegiertentagung in Hustedt am 04.04.2018 wurde die ehemalige Vorsitzende des LandFrauenvereins Langlingen, Astrid Meyer, aus dem Kreis der aktiven Vorsitzenden verabschiedet. Aus terminlichen Gründen konnte diese Verabschiedung leider erst jetzt nachgeholt werden. 

Fachkraft für das Ehrenamt

Die erste Vorsitzende des LandFrauenvereins Celle, Anneliese Stadie, bekam auf dem Ortsvertrauensfrauentag in Gr. Hehlen das Zertifikat -  Fachkraft für das Ehrenamt - überreicht.  

Die Maßnahmen zur Erreichung des Zertifikats werden in Zusammenarbeit mit der ländl. Erwachsenenbildung ( LEB ) und des niedersächsischen LandFrauenverbandes ( NLV ) durchgeführt. 

Verabschiedung der ausgeschiedenen Vorsitzenden

Auf dem Ortsvertrauensfrauentag in Gr. Hehlen wurden die ehemaligen Team-Vorstandsmitglieder Ilse Dicke und Ilse Stomann vom LandFrauenverein Beedenbostel, sowie die ehemalige Vorsitzende des LandFrauenvereins Bockelskamp, Jutta Müller aus den aktiven Reihen der Delegierten mit einem kleinen Blumengruß verabschiedet.

Ortsvertrauensfrauentag 2018

Am 21.03.2018 trafen sich die Ortsvertrauensfrauen der LandFrauenvereine im Kreis Celle in Gr. Hehlen im Celler Tor zu ihrer Dankeschön-Aktion, die alle zwei Jahre vom Kreisverband durchgeführt wird. Nach der Begrüßung durch die Kreisvorsitzende Ilsedore Heidmann, informierte  Dörthe Stellmacher die anwesenden LandFrauen über die neuesten Aktionen und anstehenden Veränderungen innerhalb des niedersächsischen LandFrauenverbandes ( NLV ) . Nach der Kaffeepause war Bettina Becker vom Verein Sunrise e.V. aus Magdeburg zu Gast und trug mit ihren Vortrag " Nicht perfekt, aber brillant " zur guten Stimmung auf dem Saal bei. Anhand der 4 "C" eines Brillanten ( Colour, Cut, Clarity, Carat ) zeigte sie uns, wie wir auch ohne Perfektionismus unser Leben gestalten können.

" Du musst nicht perfekt sein, aber du darfst leuchten. "

 

Im Anschluss an den Vortrag ließen die Jungen LandFrauen ( vertreten durch Claudia Lichthardt und Uta Rantze ) ihr erstes aktives Jahr Revue passieren. Im Foyer hatten sie dazu eine kleine Ausstellung aufgebaut, die die kreativen Angebote beeindruckend veranschaulichte.

Nach den Schlussworten der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Anette Icken, ging ein unterhaltsamer und informativer Nachmittag zu Ende.

( Text und Bilder: Heike Jürgens )

System statt Suche - Ordnung im PC

Am 28. Februar 2018 trafen sich 12 LandFrauen in Celle in den Räumen der Deutschen Angestellten-Akademie ( DAA ) zu dem PC-Kursus " System statt Suche ", mit der Hoffnung Ordnung in den heimischen PC zu bekommen. Die Hoffnung wurde nicht enttäuscht, da die Teilnehmerinnen unter der Anleitung von Frau Dierking und ihrer Kollegin Frau Dohmeier von der Landwirtschaftskammer, Möglichkeiten aufgezeigt bekamen, wie ein PC-Ordnungssystem aussehen kann. Viele Tipps wurden mit nach Hause genommen und warten jetzt darauf, in die Tat umgesetzt zu werden.

 

( Text und Bilder: Heike Jürgens )

Trauer um Elisabeth Cramm

Erfahrungsaustausch

Am 13. Januar 2018 trafen sich die Vorsitzenden der LandFrauenvereine aus dem Kreis Celle und die Jungen LandFrauen mit dem Kreisvorstand in Bergen im Gasthaus Dralle zum mittlerweile traditionellen Erfahrungsaustausch. In Tischgruppenarbeit wurden Themenvorschläge für Vorträge und Seminare gesucht , die im neuen Programm mit aufgenommen werden können.